Spielmannszug Oppenwehe  
 
  Geschichte 17.12.2017 04:16 (UTC)
   
 

Hier wird die Geschichte des Spielmannszuges Oppenwehe in einer kurzen Zusammenfassung dargestellt. 

Gegründet wurde der Spielmannszug Oppenwehe 1935. Als erster Tambourmajor trat Wilhelm Wietelmann damals mit 10 Flötisten und 4 Trommlern auf dem Oppenweher Schützenfest erstmals auf.
 
Wilhelm Wietelmann übergab den Tambourstab 1950 an Willi Marwell, der mit seinen Spielleuten auf mehreren Wettstreiten große Erfolge errang. 

1962 übernahm dann Willi Martens das Amt des Zugführers und baute den Spielmannszug weiter aus. 

1980 übergibt er das Amt des Tambourmajors an Heiner Meier. Unter ihm und unserem Ausbilder Norbert Hagedorn lernten die Spielleute das "Flöten nach Noten". 

1988 tritt Hartmut Hodde an die Spitze des Spielmannszuges und wird neuer Tambourmajor. 

1998 übernimmt Norbert Hagedorn den Tambourstab und ist bis heute als Tambourmajor und Ausbilder der Flötisten und Trommler tätig.

2010 feiert der Spielmannszug Oppenwehe im Rahmen eines Kreis Spielmannszug Treffens sein 75 jähriges Bestehen.

 
  Spielmannszug Oppenwehe
 
 
 
 
 
 
 
 
  Aktuelles
Am 12.11. sind wir zum Laternefest vom Spielmannszug eingeladen.

Am 13.11. haben wir um 18:30 unsere JHV.
Ab 20:00 beginnt dann unser gemütlicher Abend mit Partner.
Anmeldung bei Andreas bis 10.11.


  Werbung

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=